I. Die Jubiläen im Überblick

125 Jahre

TuS Friedelsheim

TV Hettenrodt

TuS Schönenberg

TG Wallertheim ( keine FS erschienen )

TuS Wiesoppenheim


50 Jahre

SV Erlenbach

SV Iggelbach

SV Klein-Winternheim

ASV Waldleiningen

 

25 Jahre

FC Dynamo Mainz-Laubenheim

SV Lupi Mainz


II. Einzelkritik ausgewählter Festschriften

50 Jahre SV Iggelbach

Seiten:  60 ( selbst durchgezählt, da ohne Seitenangabe )

Format: DIN A 5

Bewertung: Kat. 7

 

Passend zum Jubiläum konnte der SV Iggelbach die Meisterschaft der C-Klasse Rhein-Mittelhaardt, Staffel West, erringen und in die B-Klasse aufsteigen. Sehr erfreulich, wenn eine Meisterschaft bzw. ein Aufstieg mit dem Jubiläumsjahr zusammenfällt. Weniger erfreulich hingegen der Inhalt der Festschrift. Um gleich bei der Aktualität zu bleiben. Eine Abschlußtabelle hätte man auf jeden Fall mit einklinken können, das hätte niemanden überfordert, in der heutigen Zeit sowieso nicht. 

Was nun die Schilderung der Vereinsgeschichte betrifft, so gibt es viele Lücken. Ein bereits "kurz nach dem 2. Weltkrieg" im Ort entstandener Verein hatte keine lange Lebensdauer - mehr wird nicht verraten. Man erfährt, dass der Verein am 31. Juli 1965 gegründet wurde. Wo ? Auf der Straße ? Von wem ? Da hätte man das Gründungsprotokoll oder zumindest die ersten beiden Seiten miteinbeziehen können, das macht sich immer gut und sollte gerade bei Vereinen, die weit nach 1945 gegründet wurden, eine Selbstverständlichkeit sein - außer dasselbige wurde verschlampt. Über das Datum des Beitritts zum Pfälzischen Sportbund bzw. zum SWFV erfährt man leider nichts - die Oberflächlichkeit hat sich breit gemacht in dieser Festschrift. Es ist im Endeffekt eine Aneinanderreihung von (Mannschafts-)Bildern, die wenigstens mit Vor- und Zunamen untertitelt sind. Was das Kapitel über die "Jugendarbeit im SV Iggelbach" betrifft, so gefällt uns das ebenfalls nicht. Es werden verschiedene Meisterschaften erwähnt, doch ohne das dazugehörige Bildmaterial. Ja, das Thema Bildmaterial ... ein Evergreen heutzutage. Die anderen Abteilungen - Tischtennis, Theater, Leichtathletik, Fasching - sprühen auch nicht gerade vor Temperament. Über das 25-jährige Jubiläum 1990 gibt es gerade mal zwei Bilder vom Kerwe-Umzug - auch da hätte man zumindest den Zeitungsausschnitt mit einblenden können, der - wie wir annehmen - in der Tageszeitung ( Rheinpfalz ) erschienen sein müßte. Ob der Verein jemals Schiedsrichter hatte, bleibt ebenfalls im Dunkeln. Aber an diesem Thema scheitern selbst besser bewertete Festschriften regelmäßig. 

50 Jahre SV Klein-Winternheim

Seiten: 60 ( selbst durchgezählt, da ohne Seitenangabe )

Format: DIN A 5

Bewertung: Kat. 7


Das Positive vorweg: Eine Abschrift des Gründungsprotokolls ist vorhanden ( das - einzige - Highlight der Festschrift ! ). Wer jedoch Näheres über die Vereinshistorie erfahren möchte, wird enttäuscht. Nichts über die 60-er, 70-er, 80-er oder 90-er Jahre. Nichts ! Ziemlich hinten wird dann in kurzen Sätzen der sportliche Werdegang ab der Saison 2000/2001 geschildert. Und wie kurz ! Noch nicht mal ein Bild der Meistermannschaft aus der Saison 2001/02 ist vorhanden. Wurde überhaupt eines gemacht ? Wir können uns gut vorstellen, dass man selbst daran nicht gedacht hat. Die beiden Mannschaftsbilder der 1. Mannschaft ( Seiten 42 und 43 ) sind ebenso nicht mit Namen untertitelt wie die vier Jugend-Mannschaftsbilder der A-, E- und F-Junioren auf den Seiten 26 und 27. Was soll man dazu sagen ? Am interessantesten sind noch die Ausführungen im Grußwort von Marcel Reif, dem bekannten Sportreporter, der heute beim Privatsender sky arbeitet. Dessen inzwischen erwachsener Sohn Jan hat einst in der Jugend des Vereins gespielt. Wenn´s mal personell geklemmt hat, hat sich auch Marcel Reif als Betreuer zur Verfügung gestellt. Und wurde, auf Geheiß des Schiedsrichters, tatsächlich mal dazu verdonnert, eine Strafrunde zu laufen, bevor er sich ins Vereinsheim begeben mußte. "Erwachsene Menschen schauten zu, wie ein erwachsener Mensch eine Strafrunde laufen mußte, zudem einer, den sie vom Fernsehen kannten - furchtbar."

 

small business home business